Tatonka® First Aid Taschen

Fuß verstaucht oder gar Arm gebrochen? Akute Bauchschmerzen oder eine allergische Reaktion? Kein ernsteres Problem, wenn man schnell ins Krankenhaus fahren oder den Notdienst alarmieren kann. Aber wie sieht es aus, wenn man mitten im Wald, im Gebirge oder in der Wüste unterwegs ist?

Wer die Natur liebt, sollte nicht nur die Gefahren kennen, die hier lauern, sondern auch praktische Hilfe leisten können, wenn’s wirklich brenzlig wird.

Näheres zu TATONKA – FIRST AID auf www.tatonka.com

Um im Outdoor-Notfall richtig helfen zu können, sollte das Erste-Hilfe-Set gut gepackt, aber auch das entsprechende Wissen vorhanden sein. Es empfiehlt sich regelmäßiges Ernstfall-Training, beispielsweise in Seminaren der Outdoorschule Süd.

Ein fundiertes Nachschlagewerk ist außerdem das Buch „Erste Hilfe Outdoor“ von Peter Oster, einem erfahrenen Trainer der Outdoorschule Süd, der übrigens auch bei der Entwicklung der TATONKA Erste-Hilfe-Sets sowie der Spickzettel in jedem Set mitgewirkt hat. Der Ratgeber vermittelt einfach und klar, was wichtig ist für ein gutes Outdoor-Notfallmanagement – von der Ausbildung über die Ausrüstung biszur Erstversorgung.

Zeige alle 9 Artikel